Legacy Code meistern in x einfachen Schritten mit Falk Sippach

Am 22.3.2018 gab es den Vortrag „Legacy Code meistern in x einfachen Schritten“ mit Falk Sippach.

Der ursprünglich geplante Vortrag musste leider ausfallen. Glücklicherweise hat sich Falk bereit erklärt einzuspringen und uns etwas zum Thema Lagacy Code zu erzählen.
Bei dem Vortrag ist Falk eine Liste von Punkten durchgegangen, die beim Umgang mit Legacy Code zu beachten sind.
Ausgangpunkt war Legacy Code für den keine Tests existieren. Diese Situtation hat wahrscheinlich jeder Entwickler schon mal erlebt und sich dann gefragt, wie und wo man anfängt den Code umzubauen.

Zu Beginn hat Falk erklärt, wie man einen „Golden Master“ (eine Art Fangnetz) erstellt, d.h. festhält, was der Code aktutell tut.
Dieser diente dann als Ausgangspunkt für weitere Refactorings.
Außerdem ist er auf Konzepte , wie „Subclass to Test“ und „Extract Pure Functions“ eingegangen.
Den ganzen Vortrag über hat Falk die einzelnen Punkte immer direkt live in der IDE gezeigt und beschrieben, wie man mit dem Legacy Code arbeitet ohne die ursprüngliche Funktionalität zu zerstören.

Mir hat der Vortrag mit dem Livecoding sehr gut gefallen. Gerade, weil die Probleme mit Legacy Code jeder Entwickler kennt, aber es nur selten Rezepte gibt, wie man damit umgeht.

Wer noch mehr zu dem Thema erfahren möchte dem seinen die Bücher „Refactoring“ von Martin Fowler und „Working effectivly with Legacy Code“ von Michael Feathers ans Herz gelegt.

Die Folien zu dem Vortrag findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*