IoT mashups for SMEs mit Henning Groß beim IoT-Meetup

Am 19. April fand das 17. IoT-Meetup statt. Diesmal wurde das Meetup von der Firma Zühlke Engineering in Eschborn ausgerichtet. Thema war „IoT mashups for SMEs“, das von Henning Groß vorgestellt wurde.


Bei dem Vortrag ging es darum, wie man mit einfachen und kostengünstigen IoT-Lösungen in der Logistik-Branche Arbeitsabläufe vereinfachen und Prozesse optimieren kann.
Am Beispiel vom Betrieb seiner Eltern hat Henning verschiedene kleine Lösungen vorgestellt, wie sich Daten erfassen lassen.

  •  Fahrtenbuch für LKWs (TomTom Fleet)
  •  Tanken
  •  Führerscheinkontrolle (RFID)
  •  Füllstände von Behältern (Sensoren + RaspberryPi + UMTS-Stick)

Oder, wie mittels eines RaspberryPis und einem Lichtsensor ein Display, welches Status-Informationen anzeigt, „stromsparend“ betrieben werden kann, indem es nur angeschaltet wird, wenn der Lichtsensor ein Signal bekommt.

Die Füllstände der Behälter wurden mit zwei MCP3008 gemessen. Zur Auswertung wurde ein Gerät von Vega verwendet, das ein Stromsignal ausgibt, welches sich per Spannungsteiler in verschiedene Spannungen aufteilen lässt und dann mit dem MCP3008 ausgewertet wird.


Ich fand es wirklich interessant und unterhaltsam, wie man mit „einfachen“ Lösungen und mit „Spieltrieb“ so viele Dinge umsetzen kann, die im Alltag und beim Betrieb eines Unternehmens viele Vorteile bringen.
Neben den Vorträgen, die man sonst so hört, war es eine super Abwechslung auch mal Informationen aus der Logistik-Branche aus erster Hand zu hören und direkt Rückfragen stellen zu können.


Vielen Dank an Henning für den informativen und unterhaltsamen Vortrag! Wer weitere interessante Projekte sehen möchte kann auf Hennings Webseite mehr sehen.
Im Abschluss an den Vortrag wurde noch eine ganze Weile weiter über das Thema und IoT-Dinge in großer Runde geredet.
Vielen Dank an die Organisatoren und an Zühlke für die Ausrichtung und den schönen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*