Aberdeen (Tag 5)

Am fünften Tag habe ich morgens den Mietwagen (Scheißkarre) zurückgegeben. Danach war ich in der Stadt und habe die günstigen Preise für Sportartikel ausgenutzt. 🙂 Das Wetter war ok. Es hat nicht geregnet und die gefühlten Temperaturen waren warm. Allerdings wirken die Granitbauwerke bei diesem Wetter sehr düster:

Nachdem ich im B&B noch einen Kaffee getrunken hatte, bin ich eine Runde Joggen gewesen. Natürlich am Strand… 🙂

Danach bin ich nochmal zur Uni gelaufen und habe gesehen, wie die Scheiben der Bibliothek ausgetauscht werden.

Es ist übrigens so, daß überall wo eine Spanplatte anstatt eines Fensters eingebaut ist, das vorgesehene Fenster beim Umbau kaputt gegangen ist. 😕 (Wie war das. Experten… )

Nach dem Essen abends in der Stadt haben wir uns noch die Aufzeichnung von TopGear vom Vortag angeschaut. Sebastian Vettel war zu Besuch. Ich bin mir sicher, daß er Comedian wird, sobald er seine Formel 1 Karriere beendet hat. Das Video sollte man sich einfach mal ansehen:

3 Kommentare zu “Aberdeen (Tag 5)

  1. Gibt es in Aberdeen auch farbige Häuser??
    Die haben beim streichen ihrer Häuser alle Nuancen von Grautönen verwendet oder??? 😉

  2. In Aberdeen ist alles granitgrau. 🙂 Besonders schön bei Drizzle. Da sieht man nicht mal mehr die Häuser.
    Ein paar Bausünden (diese Hochhäuser) haben sie farbig gestrichen. Sieht aber sch… aus…

  3. zum fotografieren, ist die Landschaft dort echt traumhaft! Tolle Fotos!
    Bist du heute morgen aus dem Bett gefallen??? Falls du immer so früh aufstehst, bringe ich dir gerne mal die Kinder am Wochenende vorbei!!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*