Ankunft im Beeches B&B in Aberdeen (Tag 1 – Teil 1)

Morgens um 4 Uhr war Aufstehen und die Fahrt mit der S-Bahn zum Flughafen angesagt.  Dann ging es mit KLM mit einem Zwischenstop in Amsterdam weiter nach Aberdeen.

Nach der Ankunft am Flughafen in Aberdeen bin ich zur Bushaltestelle vor dem Flughafen gelaufen. Der Himmel sah ziemlich verhangen aus. Als ich auf den Bus gewartet habe, kam ein „Jack Wolfskin Männchen“ in das Wartehäuschen und hat nach den Abfahrtzeiten geschaut. Er sah recht ratlos aus. Irgendwann hat er mich in englisch Angesprochen, ob ich wüßte wann der Bus fährt und was die Fahrt kostet. Tja, da man bei Jack Wolfskin Männchen immer deutsch antworten kann, habe ich das aus gemacht. Er hat wirklich verwirrt geschaut. 🙂 (Tipp: Jack Wolfskin Klamotten tragen in Schottland praktisch nur Deutsche.)

Nach diesem kleinen Spaß bin ich mit dem Bus in die Stadt zum Union Square gefahren. Auf der Busfahrt habe ich erstmal Mails und Twitter gecheckt. 🙂 In jedem Bus gibt es einen kostenlosen Wifi-Hotspot. Echt praktisch. Warum gibt es das nicht in Deutschland? Bei der 15 Minuten Fahrt kam die Sonne raus und die Jacke konnte ich wegpacken.

Die erste Nacht habe ich im Beeches B&B in Aberdeen übernachtet. Vom Union Square sind das nur knapp 2km. Angekommen, habe ich mich erstmal eingerichtet. 😉 (Kaffee, Notebook, …)

Das Zimmer hat 38 Pfund gekostet und das Frühstück war auch sehr gut. Und für so ein großes Zimmer mit Bad ist der Preis mehr als fair:

Internet ist natürlich auch wieder kostenlos gewesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*