JUG-Frankfurt: Projekt Culturegraph – Datenvernetzung im Kultursektor

Am 29.05. war Markus Geipel zu „Gast“ bei der JUG-Frankfurt und hat einen Vortrag zum Thema „Datenvernetzung im Kultursektor“ gehalten.

Markus hat das Projekt Culturegraph vorgestellt, bei dem unter anderem Hadoop, HBase, Lucene und Spring zum Einsatz kommen.

Das besondere an dem Vortrag war, dass es diesmal nicht darum ging eine Einführung in die einzelnen Technologien zu geben, sondern darum, zu berichten, wie diese Technologie in einem realen Projekt erfolgreich eingesetzt werden.

Während des Vortrags hat Markus beschrieben vor welchen Problemen die Deutsche Nationalbibliothek steht, wenn es darum geht bibliographische Daten so zu verarbeiten, dass eine schnelle Suche oder Klassifikation von Daten notwendig ist. Markus hat erklärt, welche Lösungsansätze gewählt wurden und wie die Erfahrungen damit waren.

Ich fand den Vortrag sehr interessant und es war mal eine schöne Abwechslung zu den „Technik-Tutorials“, die man sonst so hört.

Dank an Markus für den Vortrag!

Nach dem Vortrag ging es noch zu Apfelwein Frank. Sehr schön war die Reservierung auf unserem Tisch… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*