Schottland 2012 Tag 1

Am 3. Juli war es mal wieder soweit. Ich bin nach Schottland geflogen. Wie immer ging es morgens sehr früh los. S2 Richtung Frankfurt um 5:07 Uhr. Gepäckabgabe, Security und Kaffee besorgen ging alles reibungslos. Auch das Einsteigen ins Flugzeug hat noch problemlos funktioniert. Dann kam aber die Durchsage vom Kapitän: „In Aberdeen ist Nebel und wir haben keine Starterlaubnis. Der Abflug verzögert sich um 1,5h.“ SUPER, das habe ich gebraucht!

Ich habe mir  dann aus erster Hand Informationen zum Wetter in Aberdeen besorgt. Es war wirklich nebelig. Am Flughafen war der Nebel noch dichter…

Und da das  Seenebel ist, der sich nur verzieht, wenn Wind aufkommt oder es am Mittag richtig warm wird. Aber in Aberdeen kein Wind war,  habe ich eigentlich nicht mit dem Start gerechnet.

Ich hatte mich gerade auf diese Aussicht eingestellt:

Da kam die Durchsage vom Kapitän, dass wir jetzt los fliegen. Irgendwie war mir da schon klar, dass es nicht nach Aberdeen geht. So war es dann auch. Irgendwann kam die Durchsage, dass wir in Edinburgh landen (250km von Aberdeen entfernt.) und wir nach dem Aussteigen am Schalter mehr erfahren. Tja, dummerweise hat die Lufthansa keinen Schalter in Edinburgh. 😕 Nach längerem Warten und Rumfragen stellte sich heraus, dass Busse organisiert wurden, die alle Passagiere nach Aberdeen bringen. Schön. Nochmal drei Stunden Fahrt. Ich war dann so gegen 14:30 Uhr im B&B. Geplant war 9 Uhr. 😕 Das fing ja schon gut an.

Nach einem kurzen Besuch bei SportsDirect, haben Heike, Andi und ich uns in der Stadt getroffen. Der Nebel hatte sich inzwischen ein bisschen gelichtet.  (Nicht falsch verstehen. Es war nicht kalt und ekelig, wie in Deutschland, wenn Nebel durch die Straßen zieht. Es war warm…)

Und abends sind wir im Union-Center als „Entschädigung“ für den verlorenen halben Tag zu Handmade Burgers gegangen und haben uns einen Burger reingezogen. Und das an Tisch 42. 🙂

Danach ging es irgendwann zurück ins B&B und danach ins Bett…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*